TEA Exhibition
slideshows TEA
TEA Panoramatour
Book Works in Spain
Catalog Show TEA
Dingsda Saarbrücken
Heimleuchten Trier
Stump Stools 08-12
Einkaufswagen Kreise
Silver on Glass
.
Exhibition Videos
Exhibition Views
.
ART in PUBLIC SPACE
Interventions
Malerei / Painting
Lightart Lichtkunst
Skulptur/Sculpture
Installation
Foto/Photography
Projects
.
Biografie/Vita
Bibliografie
Interview
DOWNLOAD
Book 2014 download
Catalog2012 download
Shows
Links
.
Albert Boßlet
Gerd Bosslet
.
Art Loss
CD-ROM Archive
Gallery contact
Artist contact
Copyright
Sponsors&Suppliers
Impressum
Datenschutzhinweis
.
arico
DD - DG Vermietung
.
LINKS

Spendenedition der Hochschule für Bildende Künste Dresden

Pegel DD 8/2002

Alugussrelief, unlimitiert, rückseitig signiert.

H= 122; B=227; T=8 mm, ca. 400 gr

€ 50,-

 

 

Pegel DD 8/2002
Pegel DD 8/2002

 

SPENDENAUFRUF UND MULTIPLE

DRESDEN. Nicht nur die großen Museen, sondern auch die junge Szene der Bildenden Kunst trägt die Folgen der Flut im Sommer 2002. Es ist abzusehen und nachvollziehbar, dass bei künftigen Aufbaumaßnahmen die Förderung der Künstlerinnen und Künstler keine Priorität genießen kann. Und doch ist gerade das Kulturleben der Stadt - und damit die Künstler - Dresdens Nährboden.

Die Hochschule für Bildenden Künste Dresden hat glücklicherweise nur geringe Schäden durch die Überflutungen davon getragen. Daher möchten wir dazu beitragen, dass auch zukünftig Projekte der zeitgenössischen Kunst realisiert werden können.

Dresden, die Stadt der Kunst, braucht Unterstützung für ihre Künstler!

Eberhard Bosslet, Professor an der Hochschule für Bildende Künste Dresden, stellte ein Multiple her (einen Elbe-Pegel), dessen Verkaufserlös voll dem Hilfsfond für aktuelle Kunst zufließen wird.

Unterstützen Sie die Dresdner Kunstschaffenden und Kultureinrichtungen für zeitgenössische Kunst indem Sie das Multiple ElbePegel erwerben.

Den Elbe-Pegel zu einem Preis von 50,--Euro zzgl. Versandkosten können Sie bestellen bei: Hochschule für Bildende Künste Dresden

 

 

Top
Eberhard Bosslet Contemporary Art | contact@artrelation.de