TEA Exhibition
slideshows TEA
TEA Panoramatour
Book Works in Spain
Catalog Show TEA
Dingsda Saarbrücken
Heimleuchten Trier
Stump Stools 08-12
Einkaufswagen Kreise
Silver on Glass
.
Exhibition Videos
Exhibition Views
.
ART in PUBLIC SPACE
Interventions
Malerei / Painting
Lightart Lichtkunst
Skulptur/Sculpture
Installation
Hubwerke
New Basics
Supporting Measure
Foto/Photography
Projects
.
Biografie/Vita
Bibliografie
Interview
DOWNLOAD
Book 2014 download
Catalog2012 download
Shows
Links
.
Albert Boßlet
Gerd Bosslet
.
Art Loss
CD-ROM Archive
Gallery contact
Artist contact
Copyright
Sponsors&Suppliers
Impressum
Datenschutzhinweis
.
arico
.
LINKS
Expander I

Stallung: Stahlrohrstützen und Tafeln einer leichten Fundamentschalung sowie grober, geschütteter Beton sind die Materialien einer Skulptur, die der Künstler Eberhard Bosslet im Wuppertaler "Kunstraum" ausstellt. Zwei nach oben offene Kuben aus Schaltafeln hatte er in das beige gekachelte Innere des Ausstellungsraumes eine in der Gründerzeit gebaute Weinhandlung gebaut. Diese Tafeln waren im Längsabstand von Stahlrohrstützen zueinander sowohl mit eingeschüttetem, wie auch mit von außen angeschüttetem Beton in ihrer Lage fixiert. Die Kuben waren so unverrückbar und boten ein ausreichend festes Widerlager für die gespannten Stahlrohrstützen.

Beide Kuben und die zwischen ihnen gespannten Stahlrohrstützen bildeten als Ganzes wiederum einen Kubus, dessen Inneres frei war. "Stallung" nannte der Künstler sein Objekt -ein massives Bollwerk, aus dem es weder ein Hinaus noch ein Hinein gibt, es sei denn, es würde überstiegen. Bosslet verwandte die für die Kunst untypischen Materialien durchaus ihrer Funktion entsprechend, wenn auch nicht in ihrer gewöhnlichen, sondern eben in künstlerischer Verwendung.

 

Stallung
Kunstraum Wuppertal
Zurück
Top
Eberhard Bosslet Contemporary Art | contact@artrelation.de